Die Einführung durchgängiger risikoorientierter Verfahren in der Internen Revision benötigt erfahrungsgemäß einen gewissen Zeitraum, bis alle Schritte in der erforderlichen Qualität ausgeführt werden können.

 

Deshalb können Qualitätssicherungsmaßnahmen zweckmäßig sein. Solche Qualitätssicherungsmaßnahmen beziehen sich sowohl auf die Prüfungsplanung, die Prüfungsdurchführung und die Berichterstattung über die einzelnen Prüfungen als auch auf die Jahresberichterstattung.

 

Qualitätssicherungsmaßnahmen hierzu können beauftragt werden. Es kann aber auch zweckmäßig sein, solche Maßnahmen durchzuführen, um den aktuellen Stand der Internen Revision in Bezug auf ihre Risikoorientierung und Qualität festzustellen.